So kam ich zu den Pfadfindern

Ein Beitrag von Yasmin Gayos

27.Mai 2018 Ich war nach einem anstrengenden Tag bei einer Freundin. Sie hatte vergessen, dass Freitag war, also Pfadfindertag für sie. Ich meinte, dass es kein Problem wäre und ich einfach mitkomme.

Es war 16:40, wir waren nun in Schönberg und dann auch im Gemeindehaus, wir sind dann zu den Gruppenleitern (Kani, Tristan, Erik und Tim) gegangen. Ich habe mich vorgestellt und auch vor der ganzen Gruppe. Ich wusste nicht, was man da macht. Ich hatte zum Glück eine Jeans an und mein T-Shirt in der Hose, da sie das Pfadfinder-Hemd in der Hose haben müssen. Naja, am Ende des Tages wollte ich jeden Freitag wieder hin, da es mir sehr gefallen hatte. 1.Februar 2019 Ich hatte so zirka nach zwei Monate, nachdem ich da war, mein Hemd bekommen.

Ich hatte mich eigentlich total auf den 31.1.2019 gefreut, da wir das jährliche Winterlager am Strand hatten, aber ich wurde zwei Tage vorher krank und der Arzt meinte, dass ich dann nur an einem Tag und nur für paar Stunden zum Strand darf. Ich habe mir den Samstag ausgesucht da, ich da mein Halstuch bekommen sollte. Es war so weit, um 19 Uhr ich war schon da und wir sind mit Fackeln und der Fahne zum Strand gegangen. Ich wusste, dass ich jetzt mein Halstuch bekomme. Eigentlich sollte ich den Schwur nachsprechen, habe ihn aber auswendig gelernt. Ich habe mein Halstuch bekommen und wir sind dann reingegangen und haben noch gesungen.

Zwischen-Info Wir Pfadfinder haben auch noch andere Aktionen, wie z.B. Landeserntedankfest, Kanutour oder auch Friedenslicht, na klar gehen wir auch manchmal in einer Gruppenstunde den Kirchturm sauber machen oder bauen auch was in der Kirche auf.

5.-6. Oktober 2019

Beim Landeserntedankfest ich war am 5. nicht da, bin aber um 22 Uhr ins Gemeindehaus gekommen. Die anderen Pfadfinder und zwei Sanitäter haben oben im Kamin-Zimmer gesungen. Am Nächsten Tag waren wir um 8 Uhr wach, haben gegessen, haben alles aufgeräumt, so dass wir, wenn wir abends fertig waren, nach dem Abschlusskreis nach Hause konnten. Wir haben unsere Ausrüstung gekriegt und mussten zu unserer Station. Ich hatte Parkplatzaufsicht und um 12 Uhr Kinderbetreuung.

Zwischen-Info Manche denken, man geht nur raus, geht wandern, baut ein Zelt auf und verdient sich direkt ein Abzeichen. NEIN, stimmt nicht, mein erstes Abzeichen habe ich durchs Landeserntedankfest bekommen und ich war schon fast ein Jahr da gewesen, also man muss Geduld haben und sich anstrengen.

31. Januar 2020 Durch die Pfadfinder habe ich wertvolle Freunde gefunden und die Freundschaft zwischen meiner besten Freundin und mir ist gewachsen. Meine Freundin und ich sind nun zum jährlichen Winterlager gefahren. Mein Vater hatte uns zirka 10 Minuten von der Hütte rausgelassen und wir dachten, dass wir uns verlaufen hätten. Als Pfadfinder, wie das Wort schon sagt, sollten wir den Pfad finden, und das haben wir auch so nach zirka 25 Minuten. Ich habe über die drei Tage gemerkt, dass Pfadfinder mein Leben verändert hat. Wir haben am Samstag programmiert (mal was anderes). Na klar machen wir auch Bibelkram oder mit der Kirche und Gott.

Info: Ablaufes eines Freitages Anfangskreis Kerze wird angezündet, Klangschale wird gegongt Julius baut immer, wenn er da ist, die Fahne auf Andacht /Singen/(Beten) Draußen spielen/manchmal auch drinnen Das Thema, was in der Andacht erwähnt wurde, machen Abschlussarbeit/Singen/Beten Vaterunser Die Ehren-Gruppe muss aufräumen, aber jeder kann helfen

15.Februar 2020 Ich sitze hier in meinem Zimmer und denke mir ,,Jeder hat eine andere Vorstellung von Pfadfindern.“ Warum nimmst du dir nicht mal die Zeit? Freitag, 17-18:30 Uhr im Gemeinde-Haus Ich sag dir, die Zeit vergeht wie im Flug. Ich wollte dir nur mal ein bisschen was über die Pfadfinder erzählen und was wir machen. Ich bin Yasmin und bin fast zweieinhalb Jahre bei den Pfadfindern und man kann wirklich neues Lernen. Welche Vorstellungen hattest du von den Pfadfindern, bevor ich dir was erzählt habe? Schreib es hier auf:

Ein Gedanke zu „So kam ich zu den Pfadfindern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.