Mode zum Wegwerfen

Ein Beitrag von Lina Reichardt

Mode zum Wegwerfen ist ein sehr wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Viele wissen nicht, wie das unser Leben beeinflusst oder was die Nachteile sind.

Menschen müssen leiden, damit wir uns günstige Kleidung kaufen können, und die Menschen, die dafür hart arbeiten gehen, kriegen im Monat gerade mal 30-50 Euro. Sie haben kein Geld, um zum Beispiel zum Arzt zu gehen oder um sich genügend Nahrung zu kaufen, um sich zu versorgen und zu ernähren. Bei der Arbeit dürfen sie auch nicht fehlen und müssen auch krank arbeiten.

Der Transport hat auch viel Aufwand und ist auch nicht umweltfreundlich. Im Großen und Ganzen leiden Menschen für uns, nur damit wir billig shoppen gehen können. Viele von uns werfen nicht getragene Sachen weg, da sie einfach diesen Konsumdrang haben und sich einfach was kaufen ohne wirklich darüber nachzudenken.

Wir haben in unserer Schule eine Fundkiste, in der sehr viele auch noch gute Klamotten gesammelt werden, die keiner vermisst. Anstatt nachzusehen, wo die Kleidung geblieben ist, ersetzen sie es lieber und kaufen sich komplett neue Kleidung. Das ist wirklich eine sehr große Verschwendung, die nicht nötig ist. Aber wir Menschen achten da wirklich gar nicht drauf und leben unseren Konsum aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.