Trendsport aus Finnland an der GSP

Ein Beitrag von Vivien, Lara, Jacqueline und Wencke

Hobby Horsing ist eine Sportart mit Gymnastikelementen, bei der Bewegungsabläufe ähnlich derer beim Springreiten oder Dressur teilweise in Parcours nachgestellt werden, ohne dass echte Pferde zum Einsatz kommen. Stattdessen benutzen die Teilnehmer überwiegend selbst gefertigte Steckenpferde. In Finnland, dem Ursprungsland des Sportes, wird neben regionalen Wettkämpfen auch eine jährliche nationale Meisterschaft ausgetragen.

Die Sportart hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und ist nun auch als AG an der GSP angekommen. Während die Sportart von „echten Reitern“ möglicherweise eher als kindischer Zeitvertreib wahrgenommen wird, nehmen die Verbände sie ernst. Sowohl von der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) als auch von dem Finnischen Reitsportverband kommt nur positive Rückmeldung zu der Sportart. Die Verbandsleiter sagen, dass es eine gute Möglichkeit ist für Kinder und Jugendliche, die nicht die Möglichkeit haben, auf „echten Pferden“ zu reiten, trotzdem an Turnieren teilnehmen zu können und mit dem Reitsport zu interagieren. In der Hobby Horse AG könnt ihr jeden Donnerstag in der 8ten Stunde zur Sporthalle kommen. Dort werdet ihr gemeinsam mit einer Lehrkraft und den AG Leiterinnen Hobby Horses nähen und mit ihnen Sport machen.

6 Gedanken zu „Trendsport aus Finnland an der GSP“

  1. War hin- und hergerissen, ob ich den Trend „zu trendy“ finde oder seinem Charme erliege. Bin heute in der alten Pausenhalle zwei Pferdchen samt Reiterinnen begegnet. JA, der Charme-Faktor überwiegt. Ein kleiner Schimmel namens Snow hat mich überzeugt…Handwerk trifft Sport und Leidenschaft. Eine schöne Verbindung. Wer’s anders sieht, lasse doch einfach Snow & Co unkommentiert über unsere Flure traben. Sie hinterlassen ja keinen Mist😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.